Der neue ZORK Verschluss

Die Anleitung zum einfachen „Mehrfachgenießen“

1. Entfernen Sie die Alu-Kapsel komplett. Achten Sie darauf, dass der Sekt gut gekühlt ist.

2. Stellen Sie die Flasche auf eine feste Unterlage.

3. Entfernen Sie das Abreißband (dient als Erstöffnungsgarantie), indem Sie es kreisförmig, von unten nach oben, komplett bis zum Ende abwickeln.

4. Nun halten Sie die Flasche mit der rechten Hand fest und drehen den Verschluß gegen den Uhrzeigersinn nach oben weg. Achtung:
Verschluss gut festhalten, es ploppt sehr, weil auf der Flasche, wie beim Sekt, ein hoher Innendruck herrscht.

5. Jetzt kommt das Beste!!!

Einschenken und Genießen.

6. Zum Wiederverschließen drücken Sie den schwarzen/silbernen Knopf (Je nach Sekt) in der Mitte des Verschlusses, bis Sie einen kurzen Klick hören.

7. Jetzt den Verschluss wieder auf die Flasche aufsetzen, dabei aufpassen dass der Knopf nicht hochgedrückt wird, bevor die feinen Plastikanker ca. 3-4 mm auf dem Flaschenhals aufsitzen. Dann die äußere Kappe nach unten auf die Flasche drücken bis der Knopf mit dem restlichen Verschluss eine Linie bildet.

8. Die Flasche mit dem restlichen Sekt/Secco hält sich nun viele Tage frisch und spritzig. Im Kühlschrank kann die Flasche auch liegend gelagert werden.

Mit ein wenig Übung ist das Öffnen und das Wiederverschließen der Flasche mit dem ZORK Verschluß ein Kinderspiel. Den Verschluß können Sie immer wieder verwenden. Einfach in die Spülmaschine geben und danach austrocknen lassen. Er paßt auch auf viele andere Sektflaschen.

Ein weiterer Vorteil des ZORK Verschlusses ist, dass wir Korkgeschmack sowie vorzeitige Druckverluste ausschließen können. Leider werden die Verschlüsse aus Naturkork immer schlechter von der Qualität. Wir haben in der Vergangenheit viele Beanstandungen gehabt und daher müssen wir uns zukünftig was Besseres einfallen lassen.

Wenn Sie möchten finden Sie auch viele weitere Informationen rund um das Thema ZORK Verschluß unter: http://zorkclosures.com/zork-spk oder besuchen Sie unsere Homepage.

Zum Wohl. Ihr Weingut Eberbach-Schäfer